Forschung

Leberzentrum

Sprecher:
Prof. Dr. med. Stephan Kersting, MBA
 

Medizinischer Fortschritt braucht medizinische Forschung

Die Ärzte und Wissenschaftler des Leberzentrums Erlangen versorgen nicht nur die Patienten auf den Stationen und in den Hochschulambulanzen, sie begleiten auch Forschungsprojekte und tragen so zum medizinischen Fortschritt bei. Sie erforschen die Entstehung von Krankheiten und arbeiten an der Entwicklung neuartige Therapieansätze für bisher unheilbare Erkrankungen. Patienten des Leberzentrums profitieren davon, dass ihre Ärzte auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissstand sind. In den mit dem Leberzentrum kooperierenden Kliniken gibt es folgende Forschungsprojekte: 

  • Arbeitsgruppe "Typ III Interferone bei Entzündung und Karzinogenese"
  • Arbeitsgruppe "Mechanismen der Entzündung und Kanzerogenese des Darmes und der Leber"
  • Arbeitsgruppe "Robotergestützte Leberchirurgie"
  • Experimentelle Arbeitsgruppe "Einfluss der Leberresektion auf das intrahepatische Tumorwachstum"